Langenenslingen erhält 3 Mio. Euro aus Bundesmitteln für den Ausbau der Glasfaserinfrastruktur

macro shot of water drops on leaf

Auch die Gemeinde Langenenslingen hat nun einen Zuwendungsbescheid des Bundesministeriums für Digitales und Verkehr in Höhe von 3.078.500,00 Euro erhalten. Damit fördert der Bund 50% des beantragten Projekts, das in die Erschließung von bislang unterversorgten Adressen investiert.

Der Breitbandausbau ist gerade für ländliche Räume sehr wichtig, denn immer mehr Menschen aber auch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen sind auf stabile und leistungsfähige Internetverbindungen angewiesen. Niemand darf abgehängt werden und insofern muss eine leistungsfähige Infrastruktur im gesamten Wahlkreis zur Verfügung stehen.

Ich freue mich daher sehr über die Förderzusage und bedanke mich bei allen Projektverantwortlichen für ihre Arbeit.

Den Artikel der Schwäbischen Zeitung können Sie hier lesen: https://www.schwaebische.de/landkreis/landkreis-biberach/langenenslingen_artikel,-geld-fuer-glasfaserausbau-in-langenenslingen-_arid,11550536.html