Uncategorized

Besuch bei der Caritas Biberach

Die grüne Landtagsabgeordnete Petra Krebs und Anja Reinalter, Bundestagskandidatin der Grünen im Landkreis Biberach, besuchten am 28.Juli die Caritas in Biberach, um sich über aktuelle Probleme im Sozialwesen und in der Sozialberatung zu informieren. Peter Grundler (Regionalleiter der Caritas), Sara Sigg (Fachleitung Soziale Hilfen) und Marion Martin ( Fachzeitung Solidarität) freuten sich entsprechende Einblicke zu geben. 

Auch bei der Caritas zeigen sich die dramatischen Auswirkungen der Corona-Pandemie. So sind gerade bei Kindern und Jugendlichen eine zunehmende Corona-Müdigkeit und damit einhergehend sich verstärkende psychische Schwierigkeiten und Probleme zu beobachten. Eindrückliches Zeichen für diese Entwicklung: die zunehmende Inanspruchnahme von [u25], dem Online-Beratungsangebot für suizidgefährdete Jugendliche und junge Erwachsene. 

Ebenfalls aus der Corona-Krise heraus entstanden ist das Projekt „Lernbegleitung“. Hier stehen Jugendliche und junge Erwachsene anderen Jugendlichen und jungen Erwachsenen unkompliziert als Lernbegleiter, Motivatoren oder Gesprächspartner zur Verfügung – ein oder mehrmals wöchentlich. Das Ziel: die Unterstützung junger Menschen mit schwierigem sozialen Hintergrund. Auch hier zeigen erste Erfahrungen bereits sehr positive Effekte des Programms.

Die Schilderungen Herrn Grundlers zeigen eindrucksvoll, welche Bedeutung solche (und natürlich auch andere) Beratungsangebote für junge Menschen haben. Das Fazit von Anja Reinalter: „Gerade viele unserer Jüngsten leiden sehr stark unter den Folgen der Corona-Pandemie. Initiativen und Projekte von Organisationen wie der Caritas sind Mahnung und Verpflichtung zugleich, Jugendliche und junge Erwachsene nicht zu vergessen, sondern gezielt zu unterstützen. Ein riesiges Dankeschön an Herrn Grundler und sein Team für ihre wichtige und wertvolle Arbeit!“ 

Petra Krebs (ganz rechts) und Anja Reinalter (Mitte) besuchen die Caritas Biberach.