Vortrag über die Digitalisierung von Gesellschaft und Arbeitswelt in Laupheim

digitalisierung

Die Digitalisierung überrennt Gesellschaft, Unternehmen und jeden Einzelnen von uns mit unvorstellbarer Dynamik und Wucht. Während manche Auswirkungen in unserem Alltag täglich sicht- und spürbar sind, bleibt vieles andere wage und im Verborgenen. Das Bild eines Eisbergs beschreibt diese Situation treffend. Gesellschaft, Unternehmen und Individuen sehen v. a. das, was über der Wasseroberfläche zu erkennen ist. Das jedoch, was unterhalb des Wasserspiegels verbleibt, ist weitestgehend unbekanntes Land. Genau auf dieses unbekannte Land wirft dieser Vortrag am 25.Juli 2017 um 19.30 Uhr im Schloss-Café Laupheim einen Blick.

Neben vielen Beispielen zum aktuellen Stand der Digitalisierung und zukünftigen Anwendungen thematisiert der Vortrag auch, welche gesellschaftlichen und sozialpolitischen Konsequenzen die Digitalisierung mit sich bringt und welche Herausforderungen für uns alle zu lösen sind. Nach dem Vortrag ist Zeit und Gelegenheit für spannende Diskussionen.

Referent ist Prof. Dr. Bela Mutschler. Er lehrt und forscht seit 2008 an der Hochschule Ravensburg-Weingarten im Fachbereich Wirtschaftsinformatik. Er leitet den Studiengang „Internet & Online-Marketing“ und ist Leiter des Rechenzentrums der Hochschule. In seiner Arbeit beschäftigt sich Bela Mutschler seit vielen Jahren mit der Gestaltung und Umsetzung moderner Online- und Digitalstrategien sowie Herausforderungen der digitalen Transformation. Bela Mutschler lebt seit 2010 mit seiner Familie in Laupheim.