Hochschulbesuch mit Ministerin Petra Olschowski

Nachhaltiges Bauen ist eine der zentralen Herausforderungen, denen sich die Bauwirtschaft und unsere Gesellschaft mit Blick auf möglichst schonenden und effizienten Ressourceneinsatz stellen muss. Dazu brauchen wir sowohl qualifizierte Fachkräfte am Bau genauso wie Ingenieur*innen, die bereits beim Entwurf und bei der Planung den Fokus auf diese Thematik legen. Genau diese werden hier an der HBC in innovativen Studiengängen ausgebildet, und ich freue mich, dass ich gemeinsam mit Ministerin Petra Olschowski einen Einblick in die vielfältigen und zukunftsweisenden akademischen Angebote der HBC erhalten konnte.

Als regelmäßiger Gast an der HBC bin ich jedes Mal aufs Neue von den innovativen Ansätzen beeindruckt, die die HBC hervorbringt und die hier unmittelbar in die Lehre mit einfließen. Als Hochschullehrerin, vor allem aber als Mitglied im Ausschuss für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung des Deutschen Bundestags bin ich mit den großen Herausforderungen der akademischen Bildung bestens vertraut. An der HBC sind es darüber hinaus die facettenreichen Kooperationen mit der Praxis, die bereits im Studium die Basis für eine anwendungs- und lösungsorientierte Ausbildung legen. Mit dem geplanten Zentrum für bioökonomische Hybridbauweisen wird die HBC einen weiteren Meilenstein für nachhaltiges Bauen setzen und ich bin sicher, dass dieses mit Fördermitteln von Bund und Land realisiert werden kann. Wir dürfen stolz und dankbar sein, dass mit der HBC eine so herausragende akademische Bildungseinrichtung in Biberach und damit in meinem Wahlkreis ansässig ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert