Kommunal aktiv und innovativ

Unter dem Motto „Lust auf Politik“ hatte der Ortsverband Bad Wurzach/Kisslegg der Grünen/Bündnis 90 zu einem Workshop mit der örtlichen Bundestagsabgeordneten Anja Reinalter nach Unterscharzach eingeladen.

Sie hob hervor, dass ein politisches Engagement auf kommunaler Ebene enorm wichtig sei. „Veränderungen beginnen im Kleinen. Denn Demokratie lebt vom aktiven Mitmachen und Kommunen können beim Klimaschutz mit gutem Beispiel vorangehen, indem sie ihre Gebäude dämmen und mit regenerativem Strom versorgen, den ÖPNV ausbauen oder kühlende Grünflächen anlegen“, so Anja Reinalter.

Die Veranstaltung war mit 35 Personen gut besucht, weitere zwei Frauen und ein Mann erklärten sich an diesem Abend bereit, an der Gemeinderatswahl auf der Liste des Grünen Ortsverbandes Bad Wurzach zu kandidieren.

Unter der Moderation von Anja Halder und Rainer Deuschel benannten die Teilnehmer/innen mehr Klimaschutz im Allgemeinen, raschen Ausbau der Windkraft und Photovoltaik im Besonderen, sowie mehr Bürgernähe, bessere Integration und Verringerung des Flächenverbrauchs als wichtige Themen, für die sie in den Gemeinden Bad Wurzach und Kisslegg eintreten wollen.

Vor dem Versammlungsgebäude kam es zu einer kleinen, allerdings unangemeldeten, Demonstration mit einem lang andauernden Hupkonzert. Anja Reinalter stellte sich den Vorwürfen und Fragen der Teilnehmer, hörte geduldig zu und beantwortete die Fragen ausführlich. Zum Abschluss für ihre Ausführungen klatschten die Teilnehmenden ihr sogar Beifall.

Foto: Zweite von rechts) und Siegfried Neff, Anja Halder und Rainer Deuschel (v. L. n. R.) (Bild: R. Deuschel)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert