Hallo Biberach! Kennt ihr schon das ITZ Plus?

Hier geht es um Lösungen und nicht um Probleme.

Das neue Innovations- und Technologietransferzentrum macht uns und unsere Region fit für die Zukunft – in Wirtschaft wie Wissenschaft.

Das musste ich mir ansehen und war gemeinsam mit Mitglieder*innen des Grünen Kreisverbandes Biberach zu Gast. Geschäftsführer Dipl.-Ing. Nikolaus Hertle zeigte uns den Ort, an dem die Stadt Biberach, das Biberacher Landratsamt und der IHK Ulm den Grundstein gelegt haben.

Auch wenn wir einen starken Wirtschaftsstandort haben, macht die digitale und nachhaltige Transformation vor keinem unserer Unternehmen halt. So bringt das ITZ Plus etablierte Unternehmen, Wissenschaft und Gründer*innen aus den Bereichen Biotechnologie und Energie zusammen und schafft Innovation. Neben Büro- und Besprechungsräumen, Co-Working-Spaces sind auch Reallabore verfügbar, um Austausch und technologische Innovationen in allen Bereichen zu fördern. Für mich besonders spannend: Das Gebäude hat eine herausnehmbare Gebäudefassade, die Tests zu ressourcenschonenden Gebäude-Energiesystemen möglich macht.

Das ITZ Plus ist ein sehr gelungener Ort und wird dazu beitragen Biberach und die Region weiterhin zu einem wettbewerbsfähigen und starken Wirtschaftsstandort zu machen. „Die besten Ideen kommen ab jetzt aus Biberach.“ So war es schon sehr oft und so wird es dank des ITZs auch zukünftig weiter sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert